Instrument zur Erfassung von Pflegesystemen IzEP©
Home  
Sonntag, 21. Januar 2018
Aktuelles PDF Drucken E-Mail

Am 05.10.2017 fand in Düsseldorf-Kaiserswerth erfolgreich die 3. IzEP Anwendertagung statt

18 Teilnehmende aus den unterschiedlichsten Einrichtungen tauschten sich Miteinander und mit den Arbeitsgruppenmitgliedern der AG IzEP©aus.

Vorgestellt wurden die Neuerungen in IzEP 3.0, ergänzt durch die Ergebnisse der statistischen Untersuchungen durch Hannah Köpper. Praxisberichte aus dem Florence-Nightingale-Krankenhaus sowie dem St Bernhard Hospital Kamp-Lintfort zeigten die Organisation sowie die Erkenntnisse und den Umgang mit den Ergebnissen verschiedener Messzeitpunkte auf. Ergänzt wurde die Vorstellung des Forschungsprojektes Integrierte Technik- und Arbeitsprozessentwicklung für Gesundheit in der ambulanten Pflege "ITAGAP", in dem IzEP eingesetzt wird. 

Im Abschluss konnten Wünsche und Anliegen bei der Arbeitsgruppe IzEP© platziert werden. Die Referate finden Sie unter der Rubrik Vorträge.

 

 

Januar 2017: IzEP 3.0 – neue IzEP Softversion und Handbuch in der 3. Auflage erschienen

Mit den an die AG IzEP (Instrument zur Erfassung von Pflegesystemen) zurückgesendeten 652 Datensätzen (gemessenen Organisationseinheiten) konnten umfangreiche Testungen durchgeführt werden. Die Ziele der Testungen waren (1) Fragen herauszuarbeiten, die nicht zum Ergebnis des realisierten Pflegesystems beitragen und (2) zu diskutieren, ob diese Fragen hinsichtlich des Gesamtzusammenhangs eines Pflegesystems aus dem Instrument entfernt werden können.  In einer Faktorenanalyse wurde analysiert, inwieweit die Fragen und deren Ergebnisse in IzEP©  die Merkmale und Dimensionen sowie die Outcomes eines Pflegesystems unterstützen. Parallel wurden deskriptive Auswertungen mit den Daten vorgenommen. Zur Unterstützung der gewonnenen Erkenntnisse wurden die Gewichtungen von 35 Experten zu den Dimensionen und den Fragebögen hinzugezogen.  In die 3. überarbeitete Auflage des Handbuchs IzEP© und der Auswertungssoftware IzEP©-Soft 3.0 sind die Erkenntnisse aus den Untersuchungen eingeflossen.  Das Resultat ist nun ein um 26 Fragen reduziertes IzEP©.  Zur Vergleichbarkeit von Messergebnissen mit bisherigen IzEP©-Soft-Versionen, erhalten alle, die IzEP© bereits käuflich erworben haben, die neue IzEP©-Soft-Version 3.0 auf Wunsch gratis zugesandt. Die mit älteren IzEP©-Soft-Versionen ausgewerteten Daten können in die Version 3.0 importiert werden. Die Ergebnisse sind damit wieder vergleichbar. Wir freuen uns, dass weiterhin Interesse in Deutschland, Österreich und der Schweiz besteht, das praktizierte Pflegesystem zu erfassen, und die Daten ggf. für eine Weiterentwicklung im Sinne der Patientenorientierung zu nutzen.

Am 19.09.2014 fand in München erfolgreich die 2. IzEP Anwendertagung statt

 25 Teilnehmende aus den unterschiedlichsten Einrichtungen tauschten sich Miteinander und mit den Arbeitsgruppenmitgliedern der AG IzEP©aus.

Praxisberichte aus der forensischen Psychiatrie Nette-Gut, den Psychiatrischen Diensten Thurgau und dem Caritaskrankenhaus St. Josef in Regensburg zeigten die Organisation sowie die Erkenntnisse und den Umgang mit den Messergebnissen auf. Forschungsergebnisse von IzEP© im Vergleich mit der Individualized Care Scale (J.Feuchtinger, S.Köberich) sowie erweiterte statistische Analysen der vorhandenen Datensätze (R. Kräutle). Im Abschluss konnten Wünsche und Anliegen bei der Arbeitsgruppe IzEP© platziert werden. Die Referate finden Sie unter der Rubrik Vorträge.

18.01.2014

 Veränderungen in der Arbeitsgruppe

Frau Rosemarie Welscher, Pflegerische Leitung in der Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin im Evangelischen Krankenhaus Bielefeld (EvKB) hat sich aus der AG zurückgezogen, um sich aktiv auf ihren Ruhestand aus dem vorzubereiten. Rosemarie war ebenfalls Gründungsmitglied der AG IzEP©. Sie hat engagiert zur Entwicklung des Instruments beigetragen. Ihre Kenntnisse zur Basis der Pflege und ihre positive, wohlwollende und realistische Einschätzung zur Pflegepraxis waren von grosser Bedeutung.

10.03.2013 

Wir trauern um unseren Kollegen Dr. Christoph Abderhalden. Chris war Mitbegründer der AG IzEP©. Es war ihm ein Anliegen, die Form der Pflege die Patienten erhalten in ihrem System erfassbar und vergleichbar zu machen. Von 2002 bis zum Beginn seiner schweren Erkrankung war er maßgeblich an der Entwicklung des Instruments zur Erfassung von Pflegesystemen (IzEP©) beteiligt.Sein feinsinniger Humor sowie sein analytischer Verstand prägten unsere gemeinsamen Arbeitstreffen. Seine Kompetenz, seine Inspiration und sein praktischer Blick auf die Dinge werden uns fehlen.

Herbst 2012

Aktuell führen wir mit den Datensätzen von fast 450 Stationen, die mit IzEP© gemessen haben und uns ihre Datensätze zur Verfügung gestellt haben, statistische Berechnungen durch. Ziel ist es zu erkennen, ob Antwortkategorien oder eventuell auch Fragen eher wenig Aussagen zum Pflegesystem einer Station aussagen und aus den Fragebögen gestrichen werden können.

Anwendertagung 26.06.09 in Freiburg/D im Universitätsklinikum

Die Anwendertagung der AG IzEP© im Universitätsklinikum Freiburg war erfolgreich. 13 Interessierte tauschten sich mit den Arbeitsgruppenmitgliedern aus und Alle konnten neue Ideen und weitere Innovationen mitnehmen. Die Referate finden Sie unter der Rubrik Vorträge.


Bisherige Messungen:

Bisher wurden 280 Messungen in 54 Institutionen mit IzEP© durchgeführt. Eine geographische Übersicht finden Sie hier .

Newsletter 2

Newsletter 1

Die Kosten für den Erwerb des Handbuchs und der Software sind nicht kostendeckend (nonprofit) und dienen den nicht aus der Arbeitsgruppe zu leistenden Kosten für die weitere Entwicklung von IzEP© (wie beispielsweise Programmierungskosten) 

Für Schulungen können die Arbeitsgruppenmitglieder kontaktiert werden

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 22. Oktober 2017 )
 
Webdesign by Webmedie.dk Webdesign by Webmedie.dk
Counter